About My Food

Hallo ihr Lieben,

kurze Einleitung bezüglich Sport und warum ich meine Ernährung umgestellt habe: My Sports

In meiner Alltagsernährung verzichte ich auf Backwaren und auf alle Lebensmittel, die aus Mehl hergestellt sind. Ich esse auch keine Kartoffeln.

Viele werden jetzt natürlich sagen: “Mädchen, was machst du?“. Ich bin zwar keine Ernährungsexpertin, aber ich habe wirklich viel ausprobiert und schreibe nur über das, was für mich perfekt gepasst hat.

Wie sieht meine aktuelle Tagesernährung ungefähr aus:

ca 10 min. vor dem Essen trinke ich immer ein Glas Wasser oder Tee, das macht den Magen voller, reduziert Hungergefühl und bereitet den Magen für die Verdauung vor. Für die Leute die gerne Abnehmen möchten, empfehle ich auch grünen Tee mit Ingwer zu trinken.  Das ist auch in vernünftigen Dosen sehr gesund. Man darf aber nicht übertreiben, weil Ingwer die Durchblutung anregt und in hoher Dosierung die Darmbakterien angreifen kann. Mehr Informationen über Ingwer kann man überall im Internet finden, aber am besten aber mal beim Arzt nachfragen.

Ich esse keine Schokolade und keine künstlichen Süßigkeiten. Weil ich aber nicht komplett auf Süßes verzichten kann, esse ich viele frische und getrocknete Früchte und Beeren.

Mein Frühstück besteht idealerweise aus Müsli/Haferflocken +Jogurt mit Früchten und Beeren. Oft kommen noch verschiedene Nüsse und Honig dazu. Aber für Leute die abnehmen möchten, würde ich das weglassen. Oft esse ich auch Eier mit Salat oder im Winter mit gebratenem Gemüse.

Am Mittag esse ich gerne Fisch/Fleisch + Salat/gebratenes Gemüse. Kein Reis, keine Kartoffeln und keine andere Beilagen dazu.

Abends esse ich z.B. Quark mit Beeren. Ich versuche immer vor 20 Uhr abends zu essen.

Einmal pro Woche oder im Urlaub esse ich aber alles was ich will.  Aber auch vernünftig. Ich finde man darf nicht zu krass auf alles verzichten, ab und zu darf man auch ein paar „ungesunde“ Sachen essen. Ich habe festgestellt, wenn man erst einmal merkt, wie der Körper auf gesundes Essen reagiert, will man schon bald gar keine Hamburger, Pommes oder Chips mehr essen. Es dauert etwas, bis sich der Körper an all das gesunde Zeug gewöhnt hat, aber dann fühlt es sich echt toll an.

Entschuldigt, wenn das alles jetzt nur etwas oberflächlich beschrieben war.  Wie  gesagt, ich bin keine Expertin, aber ich möchte erzählen was bei mir gut funktioniert. Mein Gewicht ist stabil und ich fühle mich total gut.

Falls Ihr irgendwelche Fragen habt, schreibt ihr bitte einen Kommentar, ich werde immer sehr gerne Antworten.

Ich würde mich auch sehr darüber freuen, wenn ihr mir schreibt, was ihr so esst und ausprobiert habt.

Eure Maryna

 

About Sport: My Sports

In my daily nutrition I abandoned pastries and all food that are made with flour. I also do not eat potatoes.

I already hear the keystrokes of the people writing “Girl what are you doing!”. I am not a nutrition expert but I have tried a lot and I only write about what has done the trick for me.

That is what I eat during a normal day:

About 10 minutes before every meal I drink a glass of water or tea. That fills up my stomach and prepares it for digestion. For people who want to lose weight, I can recommend green tea with ginger. That’s pretty healthy in modest doses. Don’t overdo it though, because ginger increases the blood circulation and will attack intestinal bacteria (and you don’t want to kill those!). I read a lot about ginger, it’s a really interesting topic. You can read it up on the internet or ask your doctor which I think is always a good idea.

I don’t eat chocolate or processed candy. I really love sweets so I changed to dried and fresh fruits.

For breakfast I normally eat cereals/oat flakes with yogurt and add some fruits and berries. Often times I add some nuts and honey but if you want to lose weight I wouldn’t do that. Sometimes I also eat eggs and salad or roasted vegetables in winter.

For lunch I eat Fish or meat with salad or roasted vegetables. I don’t eat rice, potatoes and no other sides.

For dinner I eat curd with berries for example. I always try to finish my dinner before eight o clock.

Once a week or when I am in the holydays I eat everything I want. But I try to keep it relatively reasonable, still 😀 I think to abandon everything that makes you feel good is also not an option and you have to have the “unhealthy” stuff from time to time.

I realized that once I felt how the body reacts to healthy food, you won’t be attracted by chips, burgers and fries so much anymore. It takes a while for the body to adapt to all the healthy stuff but then you start to feel really great.

Sorry if all I say is just a tad on the surface and I am repeating that I am not an expert but I only want to exchange what has worked out for me. My weight is stable and I really feel good.

If you have a question, please leave me a comment, I would love to write back.

I would also be very happy if you share with me your ideas about food and what you have tried.

Yours

Maryna

 

 

4 Comments

  • Hi Maryna, great new blog!
    Quality dark chocolate is good for you yeah? I don’t know much about it apart from it’s full of antioxidants & minerals – so good to satisfy a chocolate craving + the health benefits too!

    • Hi Dan, I’m glad you like it!
      From all the sweets available i only eat dark chocolate. it is not really „sweet“ though. A lot of fitness trainers recommend dark chocolate because obviously some healthy fats are in there and it contains less sugar.

  • Yeah it’s definitely better than milk chocolate. I’ve recently discovered Cinnamon, Cardoman & Ginger tea – great taste & good for me (Although I still have my fair share of coffee) Do you drink herbal teas?

    • Hi Dan, i rarely drink herbal tea because they make me sleepy.☺️ Seldomly i drink them in the evening because of that. i use to drink green or black tea. I do not drink coffee and once a week i drink chocolate with milk 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Dan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.